top of page
  • AutorenbildAlexa

Die Neuesten Entwicklungen bei Midjourney

Möglicherweise hast du dich gefragt, wann die nächste Version von Midjourney veröffentlicht wird und welche Neuigkeiten sie bereithält.


Auch wenn die Veröffentlichung sich ein wenig verzögert hat, gibt es nun Grund zur Freude, denn in den wöchentlichen Midjourney Office Hours wurden einige aufregende Updates enthüllt von denen ich dir hier berichten werde. 👏🏻


Die Spannung steigt: Midjourney V5.3!


Seit gestern hat das Midjourney-Team die Benutzeroberfläche für die Inpainting-Funktion auf ihrer Discord-Seite finalisiert. Du findest das Feature unter den Upscales hinter dem Button "Vary (Region)"



Dieses Feature sollte eigentlich erst mit der Version 5.3 erscheinen, aber wir können jetzt bereits darauf zugreifen. Seht euch hierfür auch meine YouTube Videos an, die ich euch hier verlinke!




Die Version 5.3 wird voraussichtlich in ungefähr zwei Wochen veröffentlicht! Wir müssen uns also noch etwas gedulden!


Unter anderem soll dort ein brandneuer ästhetischer Stil Einzug halten. David, einer der Entwickler, hat angedeutet, dass dieser Stil deutlich anders sein wird als die bisherigen Versionen und eine überraschende Vielfalt mit sich bringen wird.


Zusätzlich zu diesen aufregenden Neuerungen kannst du dich auf weitere Features wie den "Weird Mode" freuen, der vor kurzem veröffentlicht wurde und für jede Menge Spaß sorgt.


Der ultimative Leitfaden zum "weird" Modus von Midjourney


Midjourney schafft es immer wieder, uns zu überraschen. Vor Kurzem wurde der "weird" Modus eingeführt, der zu einem echten Hype geworden ist.


Aber was zum ... ist dieser neue „seltsame“ Modus?!

  • Der Befehl „weird“ lässt deine Bilder verrückter und ausgefallener aussehen

  • Du kannst einen Wert von --weird 0 bis --weird 3000

  • Es wird empfohlen, mit kleineren Werten wie 250 oder 500 zu beginnen und von dort aus an den Grad deiner Verrücktheit anzupassen :D

  • Der Befehl --weird ist derzeit nicht kompatibel mit dem Befehl --seed.

  • Du kannst entweder --w <Wert> oder --weird <Wert>am Ende deiner Eingabeaufforderung hinzufügen, um diesen zu verwenden.


Was sind aber eigentlich die Unterschiede zwischen den Befehlen

--weird, --chaos und --stylize?

--weird steuert, wie ungewöhnlich und "weird" ein Bild im Vergleich zu früheren Midjourney- Bildern ohne diesen Parameter ist.

--chaos bewirkt, wie unterschiedlich die Bilder voneinander sind. Das heißt, du erhältst bei jeder Eingabeaufforderung vier sehr unterschiedliche Bilder.

--stylize gibt an, wie stark und detailreich der Stil eines Bildes auf unterschiedlich hohe Werte angewendet wird.


V6 steht in den Startlöchern!


Die aufregenden Entwicklungen enden nicht mit Version 5.3 – denn V6 steht ebenfalls in den Startlöchern! David sagt, das MJ-Team arbeitet hart daran, eine noch bessere und beeindruckendere Version zu präsentieren. Hier sind einige Schwerpunkte, auf die wir uns bei V6 freuen können:

  • MJ verbessert die Kohärenz deiner Kreationen.

  • Es wird mehr optische Vielfalt in die Gestaltung gebracht.

  • Es soll ein besseres Verständnis von deinen Eingabeaufforderungen geben.

  • Es werden noch höhere Auflösung und mehr Detailgenauigkeit geboten.


Das erinnert mich daran, dass David im Juni während einer der Sprechstunden Folgendes sagte, was mich beeindruckte:

„Bei allem, was wir veröffentlichen, wollen wir sicherstellen, dass es nicht nur gut, sondern auch gut genug und so exzellent ist, wie wir es nur möglich machen, und dass die Leute Midjourney nicht nur einmal zum Spaß ausprobieren und es dann sofort wieder vergessen.“

Vielleicht hat MidJourney deshalb eine so große Fangemeinde und ist im vergangenen Jahr so stark gewachsen – alles aufgrund des Strebens des Teams nach Exzellenz! 🏆


Weitere aufregende Updates!


Aber das war noch nicht alles! Es gibt noch mehr aufregende Neuigkeiten von MidJourney:


Turbo-Modus für dich!

Benutzer aller Stufen können jetzt den Turbo-Modus ausprobieren, der eine viermal schnellere Geschwindigkeit als der bisherige Schnellmodus bietet. Es ist beeindruckend, wie schnell deine Kreationen nun erstellt werden können! Aktiviere den Turbo-Modus, indem du einfach "/turbo" zur Eingabeaufforderung hinzufügst oder ihn unter den /settings anwählst.

Bedenke, dass dich das zusätzliche Credits kosten könnte!


Eigenständige Website:

Midjourney arbeitet an einer brandneuen Website. Laut David denken sie noch darüber nach, wie viel sozialer Inhalt auf der Website Platz finden kann und wie sie die Titelseite optimieren können. Sie hätten aber bereits große Fortschritte erzielt, und die neue Website würde bald vorgestellt.


Mobile App:

Die Midjourney Mobile App befindet sich derzeit im Test und wird bald für iOS- und Android-Geräte verfügbar sein. Die Midjourney App ermöglicht es dir, deine Kreationen auch von unterwegs zu bearbeiten.


Fazit

Abschließend können wir festhalten, dass Midjourney mit den Versionen V5.3 und V6 aufregende Neuerungen und Verbesserungen einführt. Die kommenden Wochen werden zweifellos spannend sein, wenn die neuen Versionen veröffentlicht werden. Ich werde euch jedenfalls direkt darüber informieren!



Comentarios


bottom of page